Skip to main content

Webcams für PC und Laptop

Hier bekommst du eine komplette Übersicht von allen Webcams auf WebFerenz. Auf der linken Seite findest du vier Webcam Kategorien. Casual Webcams sind für Heimanwender und Homeschooling geeignet. Business Webcams für Home-Office und regelmäßige Videokonferenzen. Professional Webcams haben eine sehr hohe Videoauflösung und eignen sich für YouTube und Webinar Aufzeichnungen. Streaming-/Gaming Webcams haben eine hohe Bildfrequenz (60fps) und eignen sich für das Live-Streamen auf Twitch und YouTube.


Die Webcam Testberichte und vergleiche, findest du in den Produktbeschreibungen. Weißt du welche Webkamera für dich am besten geeignet ist? Noch nicht? Starte jetzt eine kostenlose Webcam Bedarfsanalyse.



Logitech C920 HD PRO Webcam

92,39 € 99,99 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
NexiGo 1080P 60fps Webcam mit Mikrofon & Abdeckblende

59,99 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
Logitech C930e Webcam mit Zoom, Abdeckblende, Full-HD, Autofokus

95,49 € 139,00 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
Logitech Streamcam Webcam 1080p mit 60 fps in weiß

82,33 € 159,00 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
Logitech Streamcam 60fps für Live Streaming auf Twitch & YouTube

95,90 € 159,00 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
eMeet C980PRO 1080p Webcam mit Lautsprechern

89,99 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
PlayStation Kamera für PS4 mit 60fps (2016)

124,90 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
Tropro Facecam mit 1080p und Stereo Mikrofon

18,46 € 24,99 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
NexiGo StreamCam N930E mit Mikrofon, Ringlicht und Abdeckung

68,76 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
eMeet NOVA 1080p Webcam Full-HD mit Autofokus

42,99 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
NexiGo Streaming Webcam 1080P 60fps mit Abdeckblende in weiß

59,99 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen
eMeet Jupiter 1.22 Webcam mit Zoom und AI-Fokus

148,04 €

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
In den Einkaufswagen

Gibt es ein Unterschied zwischen Webkameras und PC Webcams ?

Eine Webkamera ist ein Synonym für Webcams. Auch Internetkameras werden als Webcams bezeichnet.

 

Worauf sollte ich beim Webcam kauf achten?

Grundsätzlich solltest du dir den Einsatzort überlegen. Benötigst du eine PC Webcam für das Büro? Streamst du häufig? Wie häufig möchtest du die Webkamera benutzen? Eine einfache und schnelle Bedarfsanalyse kannst du auf der Webcams Seite durchführen. Dort erfährst du auch mehr über die Webcam-Kategorien und über das Bewertungssystem von WebFerenz.

 

Welche Typen von Webkameras gibt es?

Alle Webkameras haben eine gezielte Ausrichtung. Für einen schnellen Überblick werde ich diese kurz beschrieben.

Standard Webcams
Standard Webcam (SW) sind Web-Cameras mit einer einfachen Ausstattung. Sie besitzen eine geringe Videoauflösung und eine schwache Bildfrequenz (FPS). Diese Modelle werden kaum noch hergestellt und zählen mittlerweile zur aussterbenden Art.


HD-Webcams,
haben eine hohe Videoauflösung. Eine (HD Webcam) hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Diese haben in der Regel eine Übertragungsrate von 30 Bildern pro Sekunde. Die meisten Modelle verfügen über ein einfaches Mikrofon.

Diese sind gut geeignet für Heimanwender und Webinar Teilnehmer. Solltest du gelegentliche Skypen, Zoomen oder Facetimen, schau doch gerne mal in der Kategorie Casual vorbei.


Full-HD Webcams,
bezeichnet man Webkameras mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Eine High Definition (HD) Webcam kann 30 Bilder pro Sekunde (FPS) übertragen. Für Videokonferenzen und Webinare ist eine (Full-HD Webcam) zu empfehlen. Diese verfügen über ein integriertes Stereo-Mikrofon und übertragen eine einfache bis gute Tonqualität.

Full-HD Webcams sind für regelmäßige Online-Meetings, Videokonferenzen optimal geeignet. Sie sind kompatibel mit den gängigen Videoprogrammen wie Zoom, Teams und Webex. In der Kategorie Business kannst du mehr über sie erfahren.


Streaming Webcams,
können in Full-HD 60 FPS (Bilder pro Sekunde) übertragen. Mit der hohen Bildfrequenz wirkt die Übertragung sehr flüssig. Twitch und YouTube Streamer verwenden in der Regel eine (Streaming Webcam). Hier findest du alle Streaming Webcams mit 60 fps (1080p).


UHD Webcams,
können in 4k (Ultra-HD) mit 25-30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Diese Auflösungen von 3.840 x 2.160 erzielen ein gestochen scharfes Videobild. Sie sind geeignet für die Erstellung von Webinaren und YouTube Videos. Für Videokonferenzen oder Livestreams wird ein sehr hoher (Upload) nötig. Erfahre in der Kategorie Professional mehr über 4k Webcams.


IP-Webcams,
kann man als Überwachungskamera im Objektschutz einsetzen. Eine (IP Kamera) kann man autark über das Internet-/Netzwerk ansteuern und programmieren.


Was ist eine PC Webcam?

Eine Webcam ist aufgebaut wie eine kleine Digitalkamera. Mit ihr kannst du Bilder aufzeichnen und in das Internet übertragen. Mit einer Webcam kannst du dich filmen und Fotografieren. Mit einer Videochat Software und einer Webcam kannst du an Webinaren oder Videokonferenzen teilnehmen.

 

Wie funktioniert eine Web Camera?

Technisch gesehen funktioniert eine Webcam wie eine Kamera. Das Licht fällt über das Objektiv auf eine Linse. Dort erreicht es einen Sensor. Dieser wandelt es über eine Umrechnung zu ein digitales Bild. Meistens wird eine Webcam an ein Computer angeschlossen. Dort kann das Bild in Echtzeit angezeigt und ins Internet übertragen werden.

 

Ist ein integriertes Mikrofon in einer Webkamera ausreichend?

Die meisten PC Webcams verfügen über ein integriertes Stereo-Mikrofon. Die übertragende Sprachqualität ist eher einfach und bei regelmäßiger Nutzung meistens nicht zufrieden stellend. Dabei spielt es häufig keine Rolle, ob die Webkamera 20 oder 300 Euro gekostet hat. Für regelmäßige Videokonferenzen oder Webinare lohnt sich definitiv ein Headset oder ein externes Mikrofon. Diese zeichnen eine deutlich bessere Tonqualität auf.

 

Wofür kann man eine Webkamera einsetzen?

Eine Webcam hat viele Einsatzorte. Hier ein paar Beispiele.

  • Videokonferenzen: Gehören für viele mittlerweile zum Alltag. Diese können schnell und einfach mit einer Webcam umgesetzt werden.
  • Objektschutz: Eine Webcam kann auch einen Bereich überwachen. Bitte beachte dafür die gesetzlichen Vorschriften.
  • HomeschoolingSeit der Pandemie keine Seltenheit mehr. Eine besondere Herausforderung für Lehrer und Schüler.
  • Videotelefonie: Zusammen ein Kaffee trinken und sich dabei zu sehen klingt für mich noch schöner als „nur“ zu telefonieren.
  • VideoclipsDu möchtest für Instagram, YouTube oder TikTok ein kurzen Clip aufnehmen? Mit einer Web Camera ist das ohne Probleme möglich.

 

Wie stellt man eine PC Webcam richtig auf?

Wenn du deine Webcam für Online-Meetings nutzt. Solltest du diese möglichst auf Augenhöhe positionieren. Sonst kann es schnell passieren, dass du in der Frosch oder Vogelperspektive abgebildet wirst. Beides wirkt unangemessen und ist komisch für dein Gegenüber. Überprüfe auch den Abstand zur Webkamera. Dein Gesicht sollte nicht den ganzen Bildschirm ausfüllen.

Für die Videoqualität ist Licht ein sehr wichtiger Faktor. Die beste Lichtquelle ist das Tageslicht. Die besten Ergebnisse wirst du also vor einem Fenster erzielen, wenn das Licht auf dein Gesicht/Raum scheint.
Dagegen sollte Rückenlicht unbedingt vermieden werden, da du sonst nicht richtig aufgenommen werden kannst.

Am besten bittest du einen Freund/in oder Arbeitskollegen/in um ein Probemeeting um alles perfekt einzustellen. Wenn keine passende Position für die Webcam gefunden werden kann, gibt es die Möglichkeit mit einem Stativ zu arbeiten.